Project Description

Haben Sie ein Projekt, dass wir mit Ihnen umsetzen können?

KOSTENLOSES ANGEBOT ANFORDERN

Stadion 1.FC Köln

RheinenergieStadion Köln

Am RheinenergieStadion in Köln wurden an den 4 Zugängen Nord/Ost, Süd/Ost, Nord/West, Süd/West jeweils 2 versenkbare Automatikpoller und 2 Festpoller installiert. Die Versenkpoller sind jeweils an die Gebäudeleitstelle angeschlossen und werden zusätzlich durch eine Bediensäule ergänzt. In der Steuersäule sind die Elektrische Steuerung, eine Gegensprechanlage mit Klingel, sowie ein Feuerwehrschloss verbaut und regeln die Zufahrt auf das Stadiongelände.

Die Pollersysteme sind in diesem Fall eine Kombination: sowohl feststehende Standardpoller als auch versenkbare Poller sind vor Ort verbaut. Die versenkbaren, hydraulischen Poller lassen sich an Spieltagen komfortabel aus der Gebäudeleitstelle herunterfahren, ohne dass vor Ort Personal eingesetzt werden muss.

Als Sicherheitseinrichtung sind an allen Zufahrten jeweils eine Signalleuchte sowie Induktionsschleifen installiert. Die Signalleuchte dient auch als Verkehrsampel und zeigt bei Bewegung der Sicherheitspoller ein rotes Signal an. Sobald die Hydraulikpoller im abgesenkten Zustand sind, schaltet die Ampel auf Grün und das Fahrzeug kann passieren.

Die Einfahrt des Fahrzeuges wird über die Induktionsschleifen abgesichert, dadurch bleiben die versenkten Poller so lange im Boden, bis das Fahrzeug die Schleife wieder verlassen hat.

Nach verlassen der Induktionsschleife schaltet die Elektrische Steuereinheit in der Bediensäule wieder um, die Verkehrsampel schaltet von Grün auf Rot, die LED Bänder an den Sicherheitspollern beginnen zu blinken und die versenkbaren Poller fahren wieder nach oben. Wenn die Absperrpfosten wieder komplett ausgefahren sind, bleibt die Signalleuchte Rot.

Eine weiteres automatisches Pollersystem sichert den Sportpark Müngersdorf ab. Diese Polleranlage begrenzt ebenfalls die Zufahrt zum RheinenergieStadion und sichert das Gelände vor unberechtigten Fremdparkern. Diese Versenkpolleranlage besteht aus 2 hydraulisch versenkbaren Pollern sowie 2 Halbautomatisch absenkbaren Pollern. Alle Pöller sind mit LED Blinklicht versehen, welches Fahrzeuge, Radfahrer oder Fußgänger auf die Poller aufmerksam macht. Die Bedienung der Poller erfolgt auch bei diesem Pollersystem über eine Leitstelle. Diese wird über die Sprechanlage in der Standsäule kontaktiert und bei Zufahrtsberechtigung werden von dort die beiden Automatikpoller heruntergefahren.

Die Halbautomatikpoller werden nur bei Bedarf von den städtischen Mitarbeitern über einen Schlüssel im Pollerkopf manuell abgesenkt und werden im eingefahrenen Zustand verriegelt.

Zum Ausfahren der Halbautomatischen Poller, wird der Poller wieder entriegelt und fährt über eine Gasdruckfeder selbstständig nach oben.

Mit diesen 5 Polleranlagen, ist das komplette Areal des RheinenergieStadions mit dem Sportpark Müngersdorf, komplett gegen unberechtigte Zufahrt, abgesichert.

Projekt Details

DATUM

November, 2013

KUNDE

Kölner Sportstätten

PROJEKT TYP

Öffentlich

Projektbilder

FORDERN SIE IHR KOSTENLOSES ANGEBOT AN !

VORNAME: *
NACHNAME: *
EMAIL ADDRESSE: *
TELEFON:

BETREFF

IHRE NACHRICHT: